Montag, 20. Februar 2012

Selfportrait Challenge [2012] # 8: Klitzeklein's Birnenkuchen

...musste ich unbedingt ausprobieren. Gesagt, getan am letzten Wochenende. Birnenkuchen mit Zimt und Muskat klingt irgendwie lecker, also flitzte ich am Freitag in den Supermarkt und packte alles in den Korb, was ich brauchte. Am Samstag hatte ich dann ausreichend Zeit zum Backen und legte los...


Et voilà! Mein Selfportrait #8 ! Rühren und knipsen gleichzeitig ist gar nicht so einfach. *grins*
Das Resultat duftete herrlich & wunderbar! Bevor sich darauf gestürzt werden konnte, wurden natürlich noch schnell ein paar Bildchen geknipst...




Lecker war's und unbedingt zu empfehlen! Die letzten Stücke wurden heute verspeist und ich bin schon am Überlegen, was ich als nächstes ausprobiere...[Gut, dass Dani bald ein Buch herausbringt!!] Meine Mama meinte, dass ich da doch was von der Omi geerbt habe, denn mein Uropa war Bäcker & Konditor und ich habe schon immer gerne Zeit bei meinem liebsten Omili verbracht.

○○○ Jenny

Kommentare:

  1. mmmmmmhhhhhhhh...der sieht schon sooo lecker aus,
    das ist nicht zu übersehen, dass du auch Talent zum
    backen hast, liebe Jenny!
    Ich bin schon gespannt, was Du als nächstes
    ausprobierst!
    Allerliebste Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. ohhhhhh.... das sieht ja voll lecker aus *mjamm*
    Da würde man am liebsten auch mal von probieren :)
    Find' ich aber cool, das Du es tatsächlich schaffst Dich selbst beim Teig rühren noch zu fotografieren! Hut ab :-))))
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!
    Sylvia xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schmunzel* Es war auch gar nicht so einfach. ;)

      Löschen
  3. Liebe jenny,
    der Kuchen sieht ja so so lecker aus. Und Zimt und Muskat zusammen klingt wirklich interessant. Dein kleines Päckchen hab ich heute auch zur Post gebracht. Da ich es aber erst heute abend auf dem Weg zur Arbeit geschafft habe, geht es wohl erst morgen früh auf den Weg zu dir.
    Lieben Gruß
    Tascha

    AntwortenLöschen