Freitag, 31. Mai 2013

Tini's Geburtstags-Set - Teil 1

Frau Jenny hatte die letzten zwei Tage nichts besseres zu tun, als krank im Bett zu liegen. Fieber, Schüttelfrost und Halsschmerzen. Ich war vollkommen begeistert. Heute geht's mir ein wenig besser und ganz langsam ist heute ein kleines Lesezeichen entstanden für die beste Freundin meiner kleinen Schwester als Start für ein ganzes Geburtstagsset. Ich hoffe morgen bin ich wieder einigermaßen auf dem Damm und kann weitermachen. *krächz*




So, ich bin dann mal wieder im Bett und trinke den gefühlten 795. Tee heute...


Sonntag, 26. Mai 2013

Ick versüsse mir den Sonntag!

So! *bäh* Das Wetter ist zum Schreien und weglaufen. Gestern haben wir versucht, dem ewigen Regen zu entkommen. Die Zwillinge durfen in der Kinderwelt bei Höffner im Ballbad toben, während die Zwillingsmama und ich in der Geschirrabteilung schnupperten. Natürlich habe ich auch etwas erstanden, nämlich eine runde Auflaufform, fehlte irgenwie noch in meiner Küche. "Nein! Herr Freund sie platzt nicht aus allen Nähten, die Küche!" *kicher*


Heute wollte ich gar nicht aufstehen, aber dann dachte ich: "Warum sich nicht den Sonntag versüßen?" 
Gesagt, getan...Ich hatte bei Rike, der Heldin meiner Sonntagsbrötchen, ein leckeres Rezept entdeckt, was nach Ausprobieren schrie.




 Frisch aus dem Ofen, die Küche hat so lecker geduftet...


Die neue Ausgabe der Scrapperin hat mich ebenso angelacht und so war mein Sonntag perfekt. ;)


Und was habt ihr so getrieben?

Freitag, 24. Mai 2013

Die Ruhe selbst

.. war der kleine Ben. Egal, ob ganz viele Menschen beim Richtfest um ihn rumgehopst sind, er 10minütig von einem Arm zum anderen Arm gewechselt wurde, seine Eltern sich für Fliesen & Co. entschieden haben, dieses Bauherrenkind war immer völlig tiefenentspannt. ;) Morgen wird der kleine Ben zwei Jahre alt und erhält natürlich ein Kärtchen.

 




So, gleich kommt der "Herr Freund" vom Feuerwehrdienst und dann düsen wir ins Kino und schnuppern ein wenig Weltallluft. ;)

Donnerstag, 23. Mai 2013

Für die kleine Mirja

Ist wirklich schon wieder eine Woche vergangen?*schäm*

Ich durfte am letzten Wochenende mal wieder eine mädchenmäßige Babykarte werkeln, denn eine unserer Bauherrinnen hat ein kleines Mädchen zur Welt gebracht. Der große Bruder Julius ist stolz wie Oskar, schließlich hat er sich eine kleine Schwester zum Beschützen gewünscht.





Die Karte sollte inzwischen angekommen sein, sowie auch ein fröhlicher Blumenstrauß für die stolzen Eltern.

Farbenfröhliche Grüße!

Donnerstag, 16. Mai 2013

Ich hopse wie ein Flummi

... durch die Bude und freu mich wie ein Kullerkeks. Ich habe doch tatsächlich mit meinem Mamitagsgeschenk den BlogHop der SBW gewonnen und darf mich über einen Gutschein freuen. *kreisch* Ist das nicht toll?!

Ich weiß sogar schon, was ich damit anfangen werde. :) *wennichkeineOhrenhättewürdeichimKreisgrinsen*

D A N K E S C H Ö Ö Ö Ö Ö N!

Außerdem habe ich heute mal wieder eine Männergeburtstagskarte für euch, ein Auftrag von meiner großen Schwester. Der Herr ist Fußball-Fan eines Fußballvereins, was natürlich irgendwie mit untergebracht werden musste. Schaut selbst!




Sehr dezent untergebracht, aber ich denke es reicht. Ich bin auch leider noch nicht im Besitz einer Cameo, aber dafür habe ich ein äußerst gut funktionierendes Papiermesser. :D
Auch ein Mini-SBW-Stempel hat wieder seinen Platz auf der Karte gefunden. Ich find' die einfach klasse.

So, ick hops' jetzt noch ne Runde und dann wird Abendbrot gemacht...bis dahin ist vielleicht auch der "Herr Freund" endlich zu Hause.

Dienstag, 14. Mai 2013

Ich liebe Schmetterlinge!

Schmetterlinge auf Karten & Co. gehen immer. Diesmal stand er Schmetterling im Mittelpunkt für die Geburtstagskarte der kleinen Marie.





Fröhliche Farben für ein fröhliches Mädchen. Und schwupps bin ich auch schon wieder weg.. ;)

Sonntag, 12. Mai 2013

Mama ist die Beste!

Mein Schwesterherzchen war letzten Donnerstag bei mir, entstanden ist ein schönes Foto. Nach einer Weile schnökerte sie in meinen Papiervorräten rum, entdeckte zwei hübsche Papierchen und die Idee zu unserem Mamatags-Geschenk entstand. 
Hier das Ergebnis:





Als Rohling hatte ich einen Rahmen aus Pappmaché, beklebt wurde er mit den Papierchen, die ich in Streifen geschnitten hatte. Washi Tape galt als Schablone, alles mit weißer Acrylfarbe bestrichen. Trocken, trocknen und nochmal trocknen...*gähn* Washi Tape wieder ab. Lustiges Rumgespritze mit goldener Acrylfarbe folgte und am Ende wurde noch das ganze Verzierungzeugs, was ich mir vorher zurecht gelegt hatte, befestigt. Fertig! Die Idee hatte ich von Steffka, die so eine zauberhafte Eule beim letzten SBW-Blog Hop präsentierte. :)

Freitag, 10. Mai 2013

Der 1.Erdbeerkuchen

...stand heute auf dem Tisch. *yummy* Der Anlass war der Geburtstag meiner Schwiegermama in Spe. Das Wetter zeigte sich von der schönsten Seite, weshalb wir den Kuchen auch im Garten genießen konnten. Der "Herr Freund" hing noch ein wenig durch vom langen Herrentag, aber er schaffte es dennoch seiner Mama das Geschenk zu überreichen inkl. einer Karte natürlich. ;) 







Mittwoch, 8. Mai 2013

Kunterbunter Gutscheinumschlag

Ein hübsch verzierter Umschlag macht immer eine nette Gutscheinverpackung, so geschehen am letzten Wochende, wo  einer unserer Freunde seinen 30. Geburtstags feiern durfte. Ich habe lange nicht mehr bis 04.30 Uhr morgens gefeiert.*uiuiuiiiii*




So jetzt werde ich noch ein paar Stunden arbeiten und dann fix in das gaaaanz lange Wochenende düsen. ;)

Montag, 6. Mai 2013

Es ist vollbracht!

Wochenlang war meine große Schwester mit der Vorbereitung der Hochzeit ihrer Freundin Anne beschäftigt.  Sie hat ihre Aufgabe als Trauzeugin sehr ernst genommen. Sie hat mich um Hilfe gebeten und wir hatten einen tollen gemeinsamen Basteltag.

Sie beschäftigte sich ganz entspannt mit der Verzierung einer Hochzeitskiste und ich hatte die Erlaubnis, das Gästebuch für das Hochzeitspaar ein weng zu verzieren.
Letzten Freitag ist ihre Freundin nun äußerst glücklich vor den Altar getreten und nach dem ausführlichen Bericht heute im Büro, war die Feier ein voller Erfolg und ganz zauberhaft.

Nun aber schnell ein paar Bildchen vom Gästebuch, denn leider habe ich die Hochzeitskiste nicht geknipst. Ich weiß nur, dass die Seviettentechnik überzeugt hat und meine Schwester nun schon an der nächsten Kiste sitzt. ;)





Samstag, 4. Mai 2013

Jugendweihe

An meine eigene Jugendweihe mag ich nicht mehr denken. *schmunzel* Ich muss unter totaler Geschmacksverirrung gelitten haben, aber ich fand mein ORANGE-SCHWARZES Outfit damals todschick. Jetzt bekomme ich schon beim Gedanken daran Gänsehaut. Bei der Tochter eines gutes Freundes meiner Eltern *puh* ist es nun soweit und schwupps habe ich fix ein Kärtchen gewerkelt, damit die Taler auch gut verpackt sind. ;)





Bei der tollen neuen Bastelecke ging das auch fix von der Hand.*jubel*

So jetzt genieße ich noch ein bißchen den Sonnenschein und dann wird sich auch schon aufgehübscht für die Geburtstagsparty eines Freundes.


Donnerstag, 2. Mai 2013

So scrappe ich!

Ich melde mich aus der kreativfreien Zeit zurück, denn meine Bastelecke ist umorganisiert oder laut meinen "Herr Freund" endlich optimiert. Ich bin glücklich und zeige euch heute gleich, wie sie geworden ist. Ich kann nach einem sehr aktivem letzten Basteljahr endlich wieder meinen Esstisch als diesen auch verwenden und muss nicht die Berge an Material und anderem Zeugs zur Seite räumen. *jubel*

Die kreativsüchtige Mel hatte aufgerufen mal zu zeigen, wie man so scrappt und ich habe ein klitzekleines bißchen in der Vergangenheit gewühlt. Aber vorher... TADAAAAAH!



Ich freu mich schon, wieder loszulegen. Alles hat endlich seinen Platz. Mir fehlt nur noch die richtige Lampe, aber darüber kann ich mir auch noch im Spätsommer Gedanken machen. ;)

Tja, wie hat alles angefangen? Nun, eigentlich habe ich immer lieber gemalt. Stundenlang, bei meiner Stadtoma im Wohnzimmer, bei meinem Opa im Garten, eigentlich überall. Ich habe den Kunstunterricht in der Schule geliebt. Auch heute greife noch gerne zu Pinsel und Leinwand. Ganz alte Werke habe ich nicht mehr, aber ein, zwei Bildchen habe ich schon gefunden.



Ja, ich mag Blumen! 
Jetzt wird es Afrikanisch...
Mein Hochzeitsgeschenk für meine allerbesten Freund
und seine zuckersüße Frau.

Ein Bild geht doch noch, oder?
Zum Abschluss ein bißchen moderner...


Während meiner Teenager-Jahre habe ich dann öfter Papa's Fotoapparat gemopst und alles mögliche geknipst, Nachmittage mit Freunden, Klassenfahrten, Schulausflüge. Die Berge an Fotos liegen teilweise noch lose in Kartons rum. Vielleicht sollte ich langsam mal anfangen, diese zu verarbeiten...
Zwei ganze Alben habe ich nur geschafft, welche so ähnlich wie Mel ihre aussehen. Zum Glück wurde ich vor diesen Sprechblasen-Aufklebern verschont. Kennt ihr die noch?



Eigentlich sind die Alben derart häßlich, dass ich echt überlege, diese mal anders zu machen. Heute arrangiere ich lieber kleine Fotoecken überall in der Wohnung...



Und nach dem während der Ausbildung kreativmäßig nicht so viel passiert ist, außer, dass ich Motivationssonnen für meine Lieblingsköche gekritzelt habe und die persönliche Menü-Tafel-Schreiberin des Junior-Chefs in meinem Ausbildungshotel war.

Wieder in der Hauptstadt und zu Besuch bei meinem Paps, zeigte er mir ein Bildbearbeitungsprogramm und was er alles damit so Schönes machen kann. Ich war begeistert und kaufte mir gleich ein Programm von Serif. So wurde ich zum Digital-Scrapper und nicht mal ein halbes Jahr später fing ich an Digitales mit Papier zu verbinden, tauchte in die Welt der Scrapbook-Werkstatt, durchstöberte zahlreiche Blogs. Am Ende entstand mein Blog. Karten, Minis und viele andere Dinge entstanden und nun bin ich hier schon über ein Jahr, habe so viele nette Menschen kennenglernt, werde täglich neu inspiriert und .... Genug getippelt, noch ein paar Bildchen und dann kennt ihr meine kreative Geschichte.







Bleibt farbenfröhlich!
Eure Jenny