Mittwoch, 19. März 2014

Minigugl-Alarm

...jetzt auch bei mir. Ich bin total verknallt in diese kleinen süßen Teilchen.
... und mit einem Haps sind sie im Mund...*kicher*
oder besser im Mund vom "Herrn Freund"...

Zwei verschiedenen Sorten habe ich am Sonntag Vormittag gebacken.


Stracciatella-Orange-Minigugl

Zutaten für ca. 18 Gugl:
50 g Butter, zimmerwarm
50 g Puderzucker
1 TL Vanillinzucker
1 Ei
80 g Mehl
25g bis 50 g Schokostreusel
85 g Naturjoghurt
Orangenabrieb von 1 Bio-Orange

Zubereitungszeit: 15 Min  
Backzeit: 10-15 Min

Den Ofen vorheizen. Die Butter, den Puderzucker und den Vanillinzucker in eine Schüssel geben und alles verrühren. Jetzt das Ei, den Naturjoghurt, den Orangenabrieb und das Mehl dazu geben und nochmal mixen. Zum Schluss die Streusel je nach Belieben unterheben, geraspelte Schoki geht natürlich auch.
In die Mini-Guglform füllen und das ganze für 10-15 Min in den Backofen bei 170°C Ober-/Unterhitze. Je nach Ofen könnten sie auch schneller fertig sein. Fertig!
Wenn ihr wollt, könnt ihr die putzigen Teilchen auch noch mit Puderzucker bestreuen.


Die zweite Variante:

Schoko-Kokos-Minigugl


Zutaten für ca. 20 Gugl:
 115 g Mehl
15 g Kakaopulver
35 g Kokosraspeln
45 g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
125 ml Milch
1 Ei
3 EL Öl
Kouvertüre und Kokosraspeln zum Verzieren
Backzeit: 10 bis 15 Minuten


Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Form ein bißchen einölen.
Milch, Ei und Öl verquirlen. Anschließend Mehl, Kakaopulver, Kokosraspeln, Zucker und Vanillezucker dazu geben und alles gut verrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und für 12-15 Minuten in den Ofen geben. Nach dem Abkühlen mit Kouvertüre bestreichen und mit Kokosraspel bestreuen. Fertig!


Wie ich die schnuckeligen Dinger präsentiert & transportiert habe,
findet ihr wie immer mittwochs hier.


Bleibt farben:fröhlich!

Kommentare:

  1. hi tschenny,

    die sehen ja wirklich lecker aus ...
    ein mal ... und weg :)))))

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Yummy....sehen die aber lecker aus!
    VG
    Britti

    AntwortenLöschen
  3. Deine Mini Gugl schauen ja zum anbeißen lecker aus.
    Ich hab auch mal welche gemacht, mit Vanille und Mohn.
    Der Hammer sag ich Dir.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Lecker. Die Rezepte probiere ich mal aus. Denn meine sind werden nie richtig fluffig und wollen auch nicht aus der Form abgehen.

    lG Stephie

    AntwortenLöschen