Montag, 19. Mai 2014

Geschenk gesucht & gefunden

Meine Schwiegermutter in Spe hatte Geburtstag. Wie jedes Jahr hat sich der "Herr Freund" natürlich so gar keine Gedanken gemacht und Frau Tschenny musste Retterin in der Not sein. Zuerst wollte mir nichts einfallen, dann dachte ich die Nähmaschine müsste auch mal wieder betätigt werden. Nach einer Tasse Kaffee und ein bißchen durchs Internet stöbern, war die Idee endlich geboren.


Ein kleines Näh-Set ist entstanden, mein  erstes Utensilo und ein zauberhaftes Nadelkissen. Innerhalb von 2 1/2 Stunden mit Liebe genäht. :)


Cathedral Window - Nadelkissen

Ich hatte bei Pinterest mehrere englische Anleitungen gefunden,
aber hier ist mal ein deutsches Tutorial.

Das Nadelkissen passte perfekt ins Utensilo 
mit einigen Garnrollen, einem Maßband und ein paar Nadeln.


Die Zwillingsomi freute sich und 
der "Herr Freund" bedankte sich mit einem Strauß Blumen...*kicher*

Kommentare:

  1. Oh wie schön ist das denn bitte?! Hach der Stoff ist so toll und ich wünschte mal wieder,ich könnte so toll nähen :) Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich zauberhaft geworden. :) Wenn ich sowas sehe, ärgere ich mich, dass ich an der Nähmaschine so schnell aufgegeben habe. Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein entzückendes Geschenk!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. sooo schön, liebe Jenny!!!
    Was für ein tolles und sooo liebevolles Geschenk...und
    auch sooo perfekt genäht...klasse!!!
    Allerliebste Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Stoff .... WOW.

    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen