Mittwoch, 27. August 2014

Einfach nur hübsch

... und eine gute Papierschnipselverwertung ist folgende Girlande...


Extra für die Geburtstagsparty der Zwillingsmama genäht und dazu...


ein paar Windlichter aus leeren Marmeladengläsern.

Mehr Bilder gibt es auf dem Paperbasics-Blog!

Mittwoch, 20. August 2014

Nutella-Junkie

Der "Herr Freund" von meinem Schwesterherzchen ist ein Nutella -Junkie. Letzte Woche hatte er Geburtstag und natürlich durfte eine passsende Karte nicht fehlen. :)

Hier ein kleiner Sneak, denn den Rest gibt es auf dem Paperbasics-Blog zu sehen...


Sonntag, 17. August 2014

Ein Strauß Schuhe

Mal wieder so eine vergessene Sache, die bei mir im Handy schlummerte. Meine Schwester kam mit der Idee und die große Schwester durfte umsetzen...*sotypisch* ;)

Eine Kollegin meiner Schwester veabschiedete sich und gab eine Abschiedsparty. Ein Geschenk musste her und da die Kollegin mit Blumensträußen nichts anfangen kann, meinte meine Schwester: "Dann schenkte ich die einen Strauß Schuhe!"... Gesagt, getan...Es wurden zwei Paar Schuhe besorgt und ein paar Kunstblumen ...



Ein Bilderrahmen sollte auch ein wenig verziert werden...


Nach 20 Minuten war alles erledigt, mein Schwesterherzchen glücklich
und ich um eine Idee reicher. :D

Freitag, 15. August 2014

Zauberhaftes Haarband

Als ich so letztens stundenlang auf Pinterest herumschnökerte, entdeckte ich ein Bildchen, wie man aus ein bißchen Draht, Nagellack und zwei, drei anderen Sachen ein niedliches Haarband machen kann. (klick!)

Ich war begeistert und musste es ausprobieren....





Passend zum neuen Kleidchen sollte es sein...




Was meint ihr? Jetzt gibt es keine Nagellackreste mehr...:D

Mittwoch, 13. August 2014

Zum Krimidinner

...geladen , wird meine Tante noch in diesem Jahr. Jedenfalls war dies unser Geschenk zu ihrem Geburtstag. 



Mehr gibt es auf dem Paperbasics-Blog zu sehen, wie immer mittwochs.

Montag, 11. August 2014

Ganz viel Weiß

...gehört für mich zu einer Hochzeitskarte. Nur ein bißchen Farbe wird benötigt. Hier nun die Hochzeitskarte für den Sohn von der lieben Frau Nachbarin, welche am letzten Wochenende war und von meinen Eltern in Auftrag gegeben wurde.





Es wurde weiß embosst, mit Wasserfarbe herumgespielt, gekleckst und gepunktet, mit Glossy Accents etwas aufgepimpt und schon war die Karte außen fertig. :)




Innen wurde ein kleiner feiner Spruch gestempelt und mit einer pompösen Schleife ein Geldscheinchen präsentiert - simpel, aber effektiv...

Dazu gehört natürlich auch ein passender Umschlag....




Mittwoch, 6. August 2014

Lust auf Meer?

Heute gibt es auf dem Paperbasics-Blog
eine Meeresliebe-Karte zu sehen...:D


Ein paar kleine Vorlagen stehen auch diese Woche 
für euch zum Download bereit:


Montag, 4. August 2014

Apfelstrudel-Liebe

Es war Sonntag, fast 30 °C, schwül und eigentlich besser, die Freizeit im Pool und im Garten zu verbringen. Was macht Frau Tschenny? Genau, sie steht in der Küche, weil sie sich in den Kopf gesetzt hatte, genau an diesem Tag einen Apfelstrudel zu backen.

Es hat sich gelohnt!


 Hier das Rezept für euch...

530 g (Nettogewicht) Äpfel, geschält und in Stückchen geschnitten - Sorte: Braeburn
Zitronensaft
120 g Quark, 20 % Fett
40 g Zucker, vorzugsweise brauner Rohrzucker
40 g Weichweizengrieß (und ein wenig mehr)
1 Prise Salz
Rosinen & Mandelstifte nach Belieben
1/2 TL Zimt
1 Rolle Blätterteig
Puderzucker
1 Ei, verquirlt


Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Stückchen schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Anschließend den Quark, Zucker, Grieß, 1 Prise Salz, die Mandelstifte und ggf. die Rosinen verrühren. Nun alles vorsichtig mit den Äpfeln vermengen und mit Zimt abschmecken.
Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Jetzt den Blätterteig ausbreiten, mit etwas Weichweizengrieß bestreuen um zu verhindern, dass der Blätterteig durchweicht (Alternativ kann man hier auch Semmelbrösel verwenden.)
Die Apfelmasse in der Mitte verteilen und den Teig vorsichtig einmal von oben und einmal von unten darüberlegen. Danach alles gut mit dem verquirltem Ei einpinseln. Die Temperatur des Ofens auf ca. 180 °C senken und den Apfelstrudel für 20 Minuten backen.
Am Ende, wenn der Strudel ein klein wenig abgekühlt ist, dürft ihr auch Puderzucker drüber geben. Dazu könnt ihr eine Kugel Vanilleeis reichen oder einfach den Strudel mit Vanillesauce und Sahne genießen. So lecker!